Liebe mit Folgen....


Oh ja,

vor über zwei Jahre ist es passiert... auf der Suche nach der richtigen Wandfarbe für das Wohnzimmer war ich im Baumarkt... das hätte ich besser nicht tun sollen. Dort ist es passiert... ich verliebte mich in eine Fotowandtapete... ganz schön grün und so, als ob man im Gras sitzen würde.

Die Wochen, Monate und Jahre vergingen, aber ich konnte diese Tapete nicht vergessen und das hatte nun Folgen! ...allerdings nichts fürs Wohnzimmer, denn da hatte ich früher sehr lange grün und mag es dort nicht mehr.

Also musste ein neuer Raum her... die Küche war schon lange renovierungsbedürftig, man glaubt es kaum, aber ich koche seit Jahren auf ganz normalen Herdplatten ;-) Mittlerweile brauchte man das Geschirr nicht mehr in den Geschirrspüler räumen... mit fast 20 Jahren auf dem Buckel wollte dieser nicht mehr so recht. Die Mikrowelle fand es ausserordentlich witzig sich - auch gern in Abwendsheit - auf 90 MINUTEN zu stellen.. ich mag gar nicht dran denken, was da hätte passieren können!

Letztlich kam ein tolles IKEA Angebot ins Haus geflattert und mein Entschluss stand fest: Küchen Renovierung!!!!
Oh yes, ich kanns Euch sagen ...es begann mit FÜNF Besuchen im schwedischen Möbelhaus, erst fehlte die Spüle in der Arbeitsfläche, dann gabs die grünen Fronten nicht mehr, die ich teilweise wollte und musste mich um entscheiden, in der Planung war aber noch die alte Farbe.... zum Schluß sah ich, dass ein Bereich Fliesen, der mit Laminat überklebt wird, nicht mit bedacht war... also noch einmal zu den Leutchen in gelb / blau. Als ich dann dort - in meiner Mittagspause - dem vierten (!) Mitarbeiter erkläre, was ich wollte, war ich schon kurz vorm Platzen!!!! Es ist übrigens so gar nicht möglich telefonisch in ein IKEA Haus zu kommen, man bekommt stetzt die Zentrale in Leipzig. Diese sagt einem gerne, dass man zurück gerufen wird, dass ist jedoch nicht ein einziges Mal passiert (grummel).
Und bei all dem nicht zu vergessen: Das "Aufmaß" ...dh. es kommt jemand ins Haus und misst alles in der Küche aus.. Räume, Anschlüsse etc. .....OOOHHHH ja, große Laser wurden da zum Ausmessen aufgebaut... es dauerte fast zwei Stunden, ich konnte immer nur "Piep, piep, piep" hören... vielleicht verstehen Laser nicht, dass Räume keine 90 Grad Winkel haben und Wände unterschiedliche Höhen und Längen (ein altes Bauernhaus eben). Der Herr hat zudem die GANZE Küche fotografiert, auch unter den Schränken ... auf den Schränken und IN den Schränken (ne wie peinlich ;-)
Aber dann, alles fertig geplant (und hoffentlich nix vergessen?!)... die Besprechnung mit dem Elektrofachmann ... UPS, da kann kein Schrank stehen, da ist ein Schalter.. Fazit, der Schalter muss weg! Sicherungen suchen.. wie nur eine Sicherung für Küche und Flur... wie nur 5 Steckdosen im ganzen Raum...

OKEEEEEEEEEEEE, also habe ich zwei Tage lang vorgekocht fürs Kind und mich, da zu erahnen war, dass wir eine ganze Zeit lang ohne Küche sind (und das bei Lilly Spezial Ernährung...HILFE).

Joah, und dann  gab es viel (!) zu tun.... erstmal musste ja die alte Küche raus. Mein Dank geht da an Heiki und meinen Vater, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft, DANKE!

Schließlich wurden die Wände aufgestemmt (von dem "schnuckeligen" Staub haben Lilly und ich uns ne Bindehautentzündung eingefangen.... also kann ich nur mit Brille los, Linsen gehen dann nicht... blöd nur, dass ich damit nicht so gut sehen kann). Nebenbei dann die Nachricht... es wurde mal eben bis ins Badezimmer aufgestemmt, weil die Wand so dünn ist.. ja prima, der nächste Raum der sich zum Renovieren anbietet.
Ich dachte es ist ja kein Problem die Wände wieder zu zu spachteln, als ich aber sah WIE VIEL da aufgestemmt wurde, wurde mir ganz mulmig. Glücklicherweise fand sich ein Maler, der schnell einspringen konnte um sich darum zu kümmern.

Die neuen Leitungen mussten durchs halbe Haus gelegt werden... hätte ich das alles gemacht, wenn ich diesen Aufwand vorher erahnt hätte? Ich weiß es (noch) nicht... denn NOCH ist die Küche nicht da....

Nachdem die tolle Grastapete in der Sitzecke klebt und die Wände in petrol und grün gestrichen sind (jawohl! ...die Küche ist ja hochglanz weiß, da kann ordentlich Farbe an die Wand).... sollte sie gestern kommen.... DOCH einen Tag vorher dann die Nachricht, dass sie erst am 19. kommt... na wunderbar, also eine weitere Woche Küchenchaos-Utensilien in Wohn- und Schlafzimmer... eine weitere Woche essen auf dem Sofa... eine weitere Woche vorgekochte Suppe ....

Von wegen Freitag der 13. ... es gibt auch Donnerstag der 12. ;o)))

Wir versuchen hier im Chaos durch zu halten!!! Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf einen frischen Salat oder eine Quiche in meiner neuen Küche freue.... Fortsetzung folgt!

Habt einen schönen Tag!
Eure Imme

PS: Jaja, meine Küche war vorher - zumindest an den Wänden - rosa ;-) Frauen fanden das immer "cool" , Männer "bunt" ....lach! Die blauen Herzchen, die beim Tapete abreißen zum vorscheinen kamen, waren allerdings nicht von mir ;-)

Kommentare

Heike F hat gesagt…

Ohhh wie gruselig!
Vorfreude ist die schönste...? Du wirst wahrscheinlich die nächsten 25 Jahre keine neue Küche wollen????
Ich wünsche Dir, daß das alles sich mehr als nur einfach lohnt!!!
LG, Heike

Martina Lemke hat gesagt…

Ohje...liebe Imme, halte durch!
Wenn einer das Chaos erahnen kann, dann ich! :-) Ich hoffe Du benötigst keine 6 Monate Bauzeit!

Alles Liebe & viel Kraft!
Bin gespannt auf die Fotos! ;-)

Ilona Haller hat gesagt…

Oje... Viel Durchhaltungs-Beistand.
Du wirst seh wenn die Küche erstmal da ist wirst du denÄrger schnell vergessen.
Alles liebe und das ganzschnell der 19. ist.
LG Ilona

Imme Hansemann hat gesagt…

Ihr Lieben,

danke für Eure "Anteilnahme".... ich hätte nie geahnt, dass es einen ganz verrückt macht über eine Woche Küchen-los zu sein!!!

Mittlerweile habe ich noch mal umgestrichen... die Zeit will ja genutzt sein ;o)

Drück Euch!
Imme♥