Regenbogenkarten No. 1 & Regenbogentorte-Rezept


Nun wird es bunt... 
jetzt kommt die erste von drei bunten Regenbogenkarten.
Hier auf einer hellblaue Karte und einem Stempelabdruck Ton in Ton, viele süße Wölkchen, die ich flach und mit 3D Abstandsband aufgeklebt habe, ein paar türkise Pailletten dazu...

Hier findest Ihr mein benutzes Material im Shop, einfach auf den Text klicken:
Regenbogen Stanzschablone
Wolken Stanzschablone
Klappkarte B6 hellblau
Glitterpappe in marine, petrol, olivgrün, gold, orange, rot und lila
♥  Pailetten türkis-metallic - festgeklebt mit Gluedots
Abstandsklebeband
Stempel "Alles Gute zum Geburtstag"
Stempelkissen Chalk von Colorbox




Und hier, wie versprochen, das Rezept für die Regenbogen Torte - gar nicht so schwierig!

Zutaten für den Teig:
8 Eier
6 EL heißes Wasser
300 g Zucker
2 P. Vanilliezucker
200g helles Dinkelmehl*
(*natürlich kannst Du auch anderes Mehr z.B. Weizenmehl nehmen)
200g Maisstärke
1 P. Backpulver
6 verschiedene Lebensmittelfarben - gelb - orange - rot - lila - blau - grün 

Zum Teig einfärben habe ich ein Lebensmittel-Farbgel genommen, Pulver geht natürlich auch oder Paste... eben das, was Du bei Dir im Supermarkt um die Ecke findest! Schaut einfach mal bei den Backzutaten.

Und so geht´s:
Zuerst kommen die Eier zusammen mit dem heißen Wasser in eine Schüssel und beides wird zusammen schaumig geschlagen. Normalerweise dauert das ein bissschen - GeduldGeduld. Ich habe mir gerade einen neuen Mixer / Handrührgerät von Bosch gekauft, da haben die Quirle kleine Kugeln an den Stäben - ich dachte echt "was soll denn der Schickimiki" (aber optisch war der so nett, dazu schön leicht und auch noch leise) - ABER was soll ich Euch sagen, es ist total klasse, weil dadurch wohl mehr Luft in den Teig kommt und somit ging das bei mir mit dem schaumig schlagen ganz schnell.

Als nächstes kommt der Zucker mit dem Vanillezucker dazu, einfach während des Rührens nach und nach dazu schütten. 

Du vermengst das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke, diese Mischung wird dann langsam zum Teig gesiebt, bis Du eine schöne Teigmasse hast. Jetzt teilst Du den Teig in 6 Schälchen auf. Wenn Du Dir wegen der Menge nicht sicher bist, wiege es einfach aus.
Jetzt kannst Du jeden Teig in einer anderen Farbe einfärben (sowas liebe ich ja!).

Am besten hast Du vorher schon 2 Springformen (natürlich gehts auch nur mit einer) mit einem 24 cm Durchmesser eingefettet und im Boden gleich ein Backpapier eingespannt. Jeder Farb-Kuchenboden wird für sich alleine gebacken!!!

Backofen vorheizen(!) auf 190 Grad (Umluft) und dann gleich beide Springformen (oder eine) mit je einem Farbteig gleichzeitig backen---> nur 10 Minuten.
Den fertigen Boden noch aus der warmen Form nehmen, ein neues Backpapier einspannen und schon kann die nächste Farbe (oder Farben) in den Ofen.
WICHTIG: Lass das Backpapier unbedingt an dem Boden und immer (auch beim letzten Boden) diesen schon aus der warmen Form nehmen (er könnte sonst reißen).

Da ich das Ganze am Abend gebacken habe, habe ich alle Böden gut in Alufolie gepackt und dann am nächsten Tag die Stapelung und Füllung gemacht.

Die Füllung, dazu brauchst Du:
♥ 400g weiße Schokolade
♥ 800g Frischkäse Doppelrahmstufe
♥ Abrieb einer Zitroneschale

Weiter geht´s:
Die Schokolade sollte bei ganz niedriger Temperatur im Wasserbad geschmolzen werden, sobald sie flüssig ist, gießt Du sie in eine Schale, fügst noch den Frischkäse und die Zitronenschale dazu und vermixt alles.

Jetzt kommt der erste Boden auf die Tortenplatte (bei mir war es rot) erst jetzt das Backpapier abziehen, darauf streichst Du die weiße Füllung und legst nun den nächsten Boden (lila) MIT dem Backpapier nach OBEN darauf. Wenn er gut liegt, ziehst Du das Backpapier ab. Und wieder Füllung - blauer Boden - Füllung - grüner Boden - Füllung - gelber Boden - Füllung - oranger Boden.
Oben drauf dann wieder eine Schicht der Füllung und auch außen um den ganzen Kuchen herum.

Wenn Du den Kuchen verzieren möchtest, mach das am besten erst kurz vor dem Servieren z.B. mit Smarties, Gummibären oder bunten Streuseln. Meinen ersten Regenbogenkuchen hatte ich mit Smarties über Nacht im Kühlschrank, das tat den Smarties nicht gut, da sie sich mit Feuchtigkeit vollgesogen hatten, na was solls... beim nächsten Mal bin ich schlauer ;-)

Viel Spaß beim Backen!
Eure Imme






Kommentare

Trudi Patch hat gesagt…

Die Karten sind wunderschön geworden, liebe Imme und der Kuchen ist ein Kracher! Schade, das mein Junior aus dem Alter raus ist....
Liebe Grüße
Trudi

Imme Hansemann hat gesagt…

Lieben Dank Trudi :-)

susay hat gesagt…

Wow die Karte und der Kuchen gefallen mir total gut.
Sag mal kannst du mir sagen welche Lebensmittelfarbe du genau genommen hast? Ich möchte ihn gerne nachbacken und möglichst ein ähnlich knalliges Ergebnis.

Imme Hansemann hat gesagt…

Hallo Susay, ich habe die Farben bei amazon gekauft, sie heißen "Lebensmittelpaste" und sind von der Firma Online Ideen GmbH.
Die musst Du echt sparsam dosieren, weil die stark färben. Ansonsten hatte ich auch mal Lebensmittelfarbe "Crazy Colors" aus dem Supermarkt (ECenter) , das gibt es dort bei den Backsachen. Liebe Grüße, Imme♥