Watercolor DIY - Hintergründe gestreift

Wie versprochen geht es heute um gestreifte Hintergründe mit Watercolor / Aquarell.
Ich benutze dazu die Aquarell Künstler-Kreiden - zuerst malt man direkt mit den Kreiden die gewünschten Streifen - hier mal Regenbogenfarben.


Dann verstreicht man die Farben mit einem nassen Pinsel oder dem Füllerpinsel - der das Wasser gleich im Tank hat - ein leichter Druck auf den Pinsel und schon hat man das Wasser im Pinsel.
Hier habe ich mit gelb begonnen - den Pinsel immer wieder über den gelben Streifen gestrichen, so lösen sich die Pigmente an und es erscheint brillantes Aquarell. Ohne den Pinsel auszuwaschen kann man gleich in die nächste Farbe streifen - es sei denn, der Farbton wäre heller, in diesem Fall den Pinsel kurz ausspülen. Hier dazu - tadaaaa - mein erstes Video ;o)

video



Aber es muss nicht immer kunterbunt sein - Du kannst auch schnell mal Hintergründe in Farbharmonie oder schlicht schwarz/weiß gestreift gestalten. Sobald ich dazu komme, diese Karten weiter zu verarbeiten zeige ich die Ergebisse.


Morgen geht es dann mit Watercolor-Kreisen weiter - auch ganz einfach!

Ich freue mich, wenn Ihr wieder vorbei schaut!
Bis dahin... bunte Grüße
Eure Imme♥ von hansemann.de

1 Kommentar

MamaTrees hat gesagt…

Liebe Imme, bin ganz gespannt auf die Karten die du mit diesen Hintergründen zauberst....
Liebe Grüße
Bianca